TRAVEL / WIESO ICH ALLEINE LOS GEHE

Ich werde im Januar im Flieger auf dem Weg nach Südostasien sitzen. Es geht nach Indonesien, Thailand, Vietnam und zum Schluss noch nach Australien. Ich werde mit dem Rucksack unterwegs sein und zwar alleine. Wieso? 

Zu reisen war für mich immer schon Teil meines Lebens aber mal länger als einen Monat am Stück weg zu sein, das bin ich noch nie. Für mich war allerdings schon immer klar, dass ich mir Zeit für ein gap year nehme nach dem Abi. Ich hatte schon als Kind das Bedürfnis in die Welt raus gehen zu müssen und neue Länder kennenzulernen. Ich fühle mich schnell an fremden Orten wohl und kaum bin ich eine längere Zeit irgendwo nenne ich es gerne "Zuhause".  Mit Heimweh, Schulwechsel oder Umzügen hatte ich nie so Probleme wie andere. Für mich ist mein Zuhause nicht an einen Ort gebunden. Versteht mich nicht falsch ich liebe mein Zuhause sehr und freue mich auch immer wieder dort nach einer Reise anzukommen aber genauso liebe ich es weg zu sein und neue Dinge zu erleben.
Das ist wohl einer der Gründe wieso ich mich jetzt auf den Weg mache. Ich weiß, dass ich irgendwann Partner und Kinder haben werde und ehrlich gesagt möchte ich dann nicht mehr andauernd weg sein weswegen ich all das wonach ich strebe auch jetzt erleben möchte bevor ich sesshaft werde. 
Ich freue mich unglaublich auf die Reise und die Zeit die vor mir liegt. Ich gehe alleine los und zwar weil ich es so möchte. Ich will die Erfahrung für mich persönlich machen. 
Ich möchte alles erleben wie es ist, es spüren ohne von jemand anderem beeinflusst zu werden, mir mein eigenes Bild machen und vor allem möchte ich raus aus meiner comfort zone. Ich möchte wissen wie es ist sich allein auf den Weg zu machen und zu erfahren wie man als Mensch reagiert wenn man realisiert, dass man tausende Kilometer von Zuhause und dem gewohnten Umfeld, den Freunden und der Familie entfernt ist. Und wie man fähig ist alles hinzukriegen, alleine. Ich möchte mich weiter entwickeln und ich weiß, dass ich das auch mit jemandem an meiner Seite könnte aber für mich fühlt es sich richtig an es so zu machen. Es geht hier nicht darum irgendwem, irgendetwas zu beweisen - es geht hier ganz allein um mich und meine persönliche Reise. 

"I travel solo several months out of the year, and I am of the firm belief that you truly have not lived if you have not been out on the road alone."

Es gibt viele Vor- und Nachteile alleine zu reisen dessen bin ich mir wohl bewusst. Schon so banale Dinge wie "du kannst den Rucksack nicht mal eben stehen lassen wenn du auf die Toilette musst" aber ich glaube das wird das kleinste Problem sein. 
Vorteile sind zum Beispiel dass ich 100% unabhängig bin. Ich werde nie wieder die Erfahrung machen so frei zu sein wie in dieser Zeit. 
Ein weiterer Punkt ist, dass ich Entscheidungen treffen muss und das ist auch ein Grund wieso ich es für mich mache. 
Ich tue mich damit schwer bestimmte Entscheidungen zu treffen, aus welchem Grund auch immer. Ich habe meine Meinung, meine Ansichtsweise das ist klar und die teile ich auch mit aber wenn es darum geht zwischen Unternehmungen zu entscheiden "was gemacht wird" sage ich oft, dass es mir egal ist. Ich bin in den Momenten mit beiden Wahlmöglichkeiten einverstanden und sehe keinen Sinn darin mich zu entscheiden weil für mich beides "gleich gut" erscheint. Ich möchte aber lernen mich zu entscheiden und das kann ich nur indem ich jeden Tag auf der Reise dazu gezwungen bin kleine und große Entscheidungen für mich persönlich zu treffen. Ich habe einfach das Bedürfnis als Mensch dazu zu lernen und mich weiter zu entwickeln. Ich möchte etwas tun vor dem ich Respekt habe und das sicher auch nicht immer leicht sein wird aber ich habe wenigstens die Gewissheit stärker wieder da raus zu gehen. 
Diese Erfahrung wird mir niemand nehmen können. Ein sicher nicht unwichtiger Nebeneffekt ist, dass ich genug Menschen auf der Reise kennenlernen werde. Außerdem bin ich nicht die ganze Zeit alleine Unterwegs. Aber auch Menschen kennenzulernen ist alleine manchmal einfach leichter als wenn man nur mit "seinen Leuten" unterwegs ist. Man neigt einfach dazu bei dem gewohnten zu bleiben, sich ein Bild zu machen, vielleicht Dinge nicht zu tun die man gerne gemacht hätte und genau das möchte ich nicht. Ich möchte unvoreingenommen auf Menschen zu gehen können und interessante Erfahrungen machen. 

❤︎
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© .M I N T M A R Y. | All rights reserved.
Blogger Template Created by pipdig