TRAVEL / CAP FÉRRET, ATLANTIC OCEAN FRANCE

Mein Abi ist gut überstanden und somit kommt die Zeit in der man irgendwie umher streunert, nicht ganz genau weiß was man machen will, viel zeit hat, vielleicht einen Job sucht oder schon fleißig am arbeiten ist, in anderen Ländern unterwegs ist oder den Sommer zuhause genießt. Bei mir trifft alles davon zu. Ihr habt mehrere Monate nichts mehr von mir gehört weil genau das alles in meinem Leben vor ging. 
Aber fangen wir von vorne an. Ich war kurz nach dem Abi für 2 Wochen in Frankreich unterwegs. Wie genau ich unterwegs war und welche Orte ich gesehen habe werde ich euch in einem anderen Post zeigen. 

Cap Férret
Wir befinden uns am Cap Férret auf der Seite der Landzunge, an der der wilde Ozean auf das Cap trifft. Die andere Seite hat das Bassin, das Becken in dem es nicht so viele Wellen gibt wie am Cap. Aus dem Grund, und weil es wunderschön sein sollte hieß es, sind wir an einem Mittag mit der Fähre 30 min. von Arcachon rüber gefahren, haben uns Fahrräder geliehen und das süße Cap mit seinen kleinen Lädchen, dem Leuchtturm und dem wilden Meer erkundet. Dieser Ort war eines meiner Highlights aus dem Urlaub. Unglaublich friedlich, ruhig und einfach typisch Atlantik mit seinen kleinen Pfaden durch den Sand zum Meer hin. 
❤︎
SHARE:

Kommentare

  1. Wunderschöne Bilder!

    Alles Liebe,
    Hannah

    AntwortenLöschen
  2. Traumhaft schön da, Liebes!
    Aber wo sind die Wellen ?? ;-)
    Ich komme auch gerade von 3 Wochen Frankreich zurück und es war sooo schön.. Ich liebe das Surfen, das Campen, die Sonne auf der Haut.
    Morgen erscheint bei uns auch ein Reisebericht-aber der etwas anderen Art. Ich freue mich, wenn du vorbei schaust!


    Alles Liebe,
    Mona & Jaci von
    Fleur&Fatale Fashion and Interior

    AntwortenLöschen

© .M I N T M A R Y. | All rights reserved.
Blogger Template Created by pipdig