PERSONAL / LONGBOARDING

Langobarden gibt mir ein Gefühl, was eigentlich unbeschreiblich ist. Man gleitet einfach dahin, mit den kleinsten Bewegungen lässt sich das Board steuern und man fühlt sich so unglaublich frei. 
Ich bin das erste mal vor einem Jahr gefahren, schon damals war ich total überzeugt. Es war um 12 Uhr nachts im Spätsommer/Herbst auf dem Weg zum Bahnhof. Das Gefühl in der Dunkelheit nur von Straßenlaternen beleuchtet die Straße lang zu fahren mit der kühlen Luft im Gesicht... ziemlich nice. Ich dachte ich brauche ein longboard, hatte die Idee wieder verworfen und vor ein paar Monaten kam es wieder auf. Ich war mit einer Freundin unterwegs deren Freunde ein longboard dabei hatten. Ab dem Moment war irgendwie klar das ich es jetzt doch tun werde. Und das habe ich auch. In Frankfurt sofort ausprobiert und gekauft. Jede Sekunde, in der ich auf dem Board stehe freue ich mich darüber und bin froh mich so entschieden zu haben. Eine gute Investition auch wenn es ein Haufen Geld  kostet. Für dieses Glücksgefühl das dabei aufkommt lohnt es sich. Ich würde es immer wieder so machen!

Jeans: Monki, Shirt: COS, Backpack: Fjaell Raeven, Shoes*: Vans via About You, Watch: Asos, Sunnies: Ray Ban
SHARE:

Kommentare

  1. du siehst so cool aus auf dein longboard!

    LG
    Amandine
    www.lesberlinettes.com

    AntwortenLöschen
  2. sehr coole lässige Bilder! :) würde auch gern Longboard fahren können, aber die Straßen hier aufm Dorf sind einfach kacke und hab schlechte Erfahrungen mit dem Skateboard gemacht :D damals war das ja cool, am skateplatz abzuhängen und die rampen runterzufahren, dabei hats mir mehr als einmal hingehauen, bin zwar jedes mal wieder aufgestanden aber irgendwann hat es den Reiz für mich verloren. Auch nachdem ich einen kleinen Unfall hatte, bin zwei mega Berge runtergefahren und hatte den mega Adrenalin Kick und den größten Berg hab ich überlebt, nur den kleiner nicht. Da bin ich dann hingefallen und hab mir erstmal mein Knie mega verletzt ups :D - longboarden hört sich dagegen chilliger an, einfach drauf los fahren und sich frei fühlen... ohne große action.

    Liebe Grüße
    Jasmin von nimsajx.blogspot.de | travel & lifestyle blog

    AntwortenLöschen
  3. Awesome! That a great space for over a longboard.
    This is so inspiring! Longboard always live on in my heart, it's what got me into this game!
    Harvey Hurwitz

    AntwortenLöschen

© .M I N T M A R Y. | All rights reserved.
Blogger Template Created by pipdig