HOME ABOUT DIY'S BLOGLOVIN' INSTAGRAM KLEIDERKREISEL SOUNDCLOUD CONTACT

OOUTFIT / MARCH #4

Shoes are made for walking
Gestern war ich seit einem Monat Pause mal wieder arbeiten. Ich hatte mich seit Wochen gefreut aber auch nicht ohne Grund denn es war wirklich eine total lustige Stimmung. Dazu kam noch, dass der Laden proppenvoll war, so dass keine Zeit zum verschnaufen blieb und man wie in einem Rausch aus verkaufen gefangen war. So ging es mir zumindest. 
Als ich in den Laden marschiert bin ist mir sofort ein bestimmtes paar Schuhe aufgefallen. 
Dieses paar Lack Schuhe hier. Ab dem ersten Moment habe ich mich in das weiche, Rose/Beige Lack  mit den Lochmustern und der hellen Sohle verliebt. Doch das ist nicht alles denn sie sehen nicht nur wunderschön aus, sondern sind auch noch total bequem. Damit meine ich nicht nur 6 h in der Schule sitzend bequem sondern 6 h auf den Füßen arbeitend bequem. 
Cardigan: Dear Cashmere, Shirt: Marccain, Denim: Zara, Clutch: Nat&Nin, Shoes: Paul Green, Jewelry: Hallhuber/Vintage/Lokai, Ring: Vintage 

OUTFIT / MARCH #3

Aller Anfang ist schwer... 
so geht es mir immer wieder, wenn ich einen neuen Post schreibe. Da merke ich schon, dass ich längere Zeit nicht gebloggt habe zumindest kann ich mich nicht daran erinnern, dass es mir früher so erging. Ich hoffe es liegt nur an der Routine, die ich ja schon bald wieder drin habe. 

Vielleicht habt Ihr es schon gemerkt. Eine neue Domain, neuer Name und dann wird auch noch am Design herum gebastelt. Hier ist einiges los, möglicherweise liegt es daran, dass der Frühling vor der Tür steht und das der perfekte Zeitpunkt ist etwas neuen Wind hier rein zu bringen. Also begrüßt bitte ganz herzlich meinen neuen Blog bzw. alten Blog mit neuem Namen (und Design welches noch folgen wird - stay tuned) "mintmary". 
Wieso mintmary? das erfahrt Ihr in einem extra Post. 
Outfit / Blouse: Topshop, Necklace: Broke+Schön, Trousers: Only, Cardigan: Weekday, Shoes: Vagabond, Watch: Sekonda via Asos, Jewelry: vintage

OUTFIT / MARCH #2

Skandinavische Länder sind meine liebsten. Ich fühle mich nach Schweden, Dänemark und Norwegen total hingezogen, auch wenn ich noch nicht einmal in Dänemark oder Norwegen war, weiß ich - da muss ich hin. Die Landschaft soll wunderschön sein, die Menschen total herzlich, die Städte außergewöhnlich und vor allem (ich kann nur von Schweden sprechen, da ich nur da schon einmal war) inspirieren mich die Menschen und die Umgebung. 
Es gibt so unheimlich viele stylische Leute mit Geschmack und die Wohnungen und Häuser sind so wunderschön eingerichtet. Der Skandinavische Einrichtungsstil ist total mein Ding, davon habe ich mich auch stark inspirieren lassen. Hier und hier könnt Ihr sehen, wie ich mein Zimmer eingerichtet habe und ein paar Elemente habe einfließen lassen. 
Jacket: Zara,  Bretagne Shirt: ORCIVAL, Trousers: Only, Shoes: Paul Green, Bracelet: Lokai, Watch: Casio, Nails: Essie "spin the bottle" 

OUTFIT / MARCH #1

Heute mal wieder ein neues Outfit. Ich habe ewig lang nach einem Kleidungsstück mit diesem Gittermuster gesucht und irgendwann auch gefunden. Eines meiner Lieblingsteile zur Zeit. Die Location haben wir durch Zufall beim Vorbeifahren entdeckt - ein ehemaliger Militärstützpunkt. Mir gefallen die Farben im Hintergrund irgendwie total gut. Das Grün mit dem ausgeblichenen dunklen Rot welches auch irgendwie zu meinem Outfit passt. Ich hoffe Ihr habt euren Samstag genossen. Ich auf jeden Fall. Mal wieder einen Tag mit meinem besten Freund genossen. Es wurden Bilder geschossen, Tortilla mit Falafeln gekocht, gelernt und genossen. 
Blouse: OPUS, Blazer: Topshop, Shoes: H&M, Trousers: Only